Die Gemeindevertretung

Seit der Kommunalwahl 2013

besteht die Gemeindevertretung

Reesdorf aus sieben Mitgliedern

der KWG (Kommunale Wähler-

gemeinschaft Reesdorf):

 

- Bernd Jamrath

  (Bürgermeister, siehe Foto)

- Dirk Hinz-Reese

  (1. Stv. Bürgermeister)

- Andreas Evers

  (2. Stv. Bürgermeister)

- Hartmut Kendziorra

- Carola Müller-Tilch

- Laura Dreier

- Jormar Gruitrooy

 

Landtagswahl 2017: Mobiles Wahllokal macht auch in Reesdorf Station

Die Wahl zum schleswig-holsteinischen Landtag findet zwar erst am 07. Mai 2017 statt, die Wähler haben jedoch die Möglichkeit, ihre Stimme bereits bis zu fünf Wochen vorher abzugeben. Jeweils an den Samstagen

01. April, 08. April, 22. April und 29. April 2017

macht das neue "Mobile Wahllokal" des Amtes Bordesholm

von 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr

auch am Feuerwehrgerätehaus in Reesdorf Station. Jeder Wahlberechtigte (erstmals auch Jugendliche ab 16 Jahren) kann, unter Vorlage des Personalausweises, im mobilen Wahllokal seine Stimme direkt abgeben oder aber seine Unterlagen für eine Briefwahl abholen. Nähere Informationen erteilt das Amt Bordesholm. (ae/30.03.2017) 

Aus den Kieler Nachrichten vom 21. Juni 2013:

"Chronik der Gemeinde Reesdorf" von Ernst Blöcker.

Ernst Blöcker ist Ehrenbürgermeister und Ehrenwehrführer der Gemeinde Reesdorf