Die Gemeindevertretung

Nach der Kommunalwahl 2018

besteht die Gemeindevertretung

Reesdorf aus sieben Mitgliedern

der KWG (Kommunale Wähler-

gemeinschaft Reesdorf):

 

- Bernd Jamrath

  (Bürgermeister, siehe Foto)

- Laura Dreier

  (1. Stv. Bürgermeisterin)

- Dirk Hinz-Reese

  (2. Stv. Bürgermeister)

- Andreas Evers

- Jormar Gruitrooy

- Hartmut Kendziorra

- Carola Müller-Tilch

 

 

Vorläufiges Ergebnis der Europawahl 2019 in Reesdorf - Klarer Sieg an die Grünen

So hat Reesdorf bei der Europawahl 2019 gewählt

(Wahlbeteiligung 58,9 %):

 

Partei     Stimmen       Prozent

CDU           13              17,8 %

SPD             7                9,6 %

Grüne         39              53,4 %

AFD              1               1,4 %

Linke            3               4,1 %

FDP              4               5,5 %

Sonstige       6               8,2 %  (Die Partei, ÖDP, Graue Panther, Familie,

                                                 Piraten und BGE mit jeweils 1 Stimme)

 

Quelle: Website Amt Bordesholm

 

ae/27.05.2019/07:50 Uhr

 

 

Herzlichen Glückwunsch: Reesdorfer Bürgermeister Bernd Jamrath 25 Jahre im Amt

Ostersamstag 25 Jahre im Amt: Bürgermeister Bernd Jamrath

Am Ostersamstag 2019 feierte der Reesdorfer Bürgermeister Bernd Jamrath sein 25. Dienstjubiläum. Am 20. April 1994 hatte ihn die damalige Gemeindevertretung zum neuen Bürgermeister gewählt. Er löste mit seiner Wahl Ernst Blöcker ab, der nach 28 Dienstjahren nicht mehr zur Wahl antrat. Ernst Blöcker wurde in gleicher Sitzung zum Reesdorfer Ehrenbürgermeister ernannt.

 

Der damals 42-jährige Bernd Jamrath gehörte dem "Ortsparlament" zum Zeitpunkt seiner Wahl bereits seit 8 Jahren an. In der vorhergehenden Legislaturperiode hatte er das Amt des Stellvertretenden Bürgermeisters bekleidet, 1994 erfolgte dann die Wahl ins höchste Gemeindeamt. Die Kommunalwahlen 1998, 2003, 2008, 2013 und 2018 bestätigten dieses in eindrucksvoller Weise. (ae/20.04.2019)

 

 

Freies WLAN am Gemeinschafthaus Reesdorf

Anfang 2017 haben die Versorgungsbetriebe Bordesholm (VBB) auf Antrag der Gemeindevertretung einen "Hotspot" am Gemeinschaftshaus Reesdorf eingerichtet. Vom Dorfplatz (Dorfstraße/Ecke Böhnhusener Weg) ist es nun jedem Reesdorf-Besucher möglich, mittels kostenfreier WLAN-Verbindung problemlos ins Internet zu gelangen / siehe Abbildung VBB.

(ae/08.06.17)

"Chronik der Gemeinde Reesdorf" von Ernst Blöcker.

Ernst Blöcker ist Ehrenbürgermeister und Ehrenwehrführer der Gemeinde Reesdorf