Veranstaltungen in Reesdorf

6. Lichter- und Märchenfest

(am 10.11.2017, 18.30 Uhr)

Das Lichter- und Märchenfest der Freiwilligen Feuerwehr ersetzte im Oktober 2012 erstmals den traditionellen Reesdorfer Laternenumzug. Die Besucher erlebten ein Fest für Kinder und Erwachsene, das sich um Laternen, Licht, Feuerwerk und natürlich Märchen und Geschichten drehte. Aufgrund der großen Resonanz, 2016 besuchten erneut  rund 100 Gäste das Fest.

 

Und dieses waren die Höhepunkte des fünften Reesdorfer Lichter- und Märchenfestes im November 2016:

 

Großes Lagerfeuer

Stockbrot

Laternen- und Lichtermeer

Vorlesungen für Kinder und (zu späterer Stunde) für Erwachsene
Spezialitäten vom Grill

Schnupperfahrten im Feuerwehrwagen

Höhenfeuerwerk

 

Eindrücke des Festes  finden sich auf der linken Seite unter der Rubrik "Lichter- und Märchenfest"

 

 

Tannenbaumbrennen

(am xx. Januar 2018, 18.00 Uhr)

Die Männer, die die Tannenbäume nach Weihnachten aus Reesdorf abholen wollen, stehen meist vor einem leeren Sammelplatz. Denn seit einigen Jahren verbrennen die Reesdorfer ihre Tannenbäume in einer gemütlichen Runde bei Punsch und Bratwurst selbst.

 

 

Gemeinschaftlicher "Dorfputz"

(am xx.xx.2018, 18.00 Uhr)

Wenn die Frühlingssonne endlich wieder das Dorf erwärmt, treffen sich die Reesdorfer zur alljährlichen Dorfreinigung. Es gilt, Straßen und Wege fit für den Sommer zu machen. Reesdorf soll sich seinen Bürgern und Besuchern auch im Jahre 2018 von seiner attraktivsten Seite zeigen. Im Anschluß an den "Dorfputz" lädt die Gemeinde die hoffentlich zahlreichen Helfer zu einem gemütlichen Beisammensein bei Bockwurst, Brause und Bier.

 

 

Reesdorfer Osterfeuer

(am xx. xx.2018, 18.30 Uhr)

Zuerst als eine Privatveranstaltung, später dann als Veranstaltung der Freizeitgruppe, etablierte sich inzwischen auch das am Ostersamstag entzündete Osterfeuer im Reesdorfer Veranstaltungskalender

 

 

12. Reesdorfer Boßelturnier
(am xx.xx.2018, 13.00 Uhr)

Auf Reesdorfs Wegen rollen wieder die Boßelkugeln. Bereits zum elften Male richtet die Freiwillige Feuerwehr dieses Turnier aus. Neben den Boßlern aus Reesdorf werden auch wieder Teams aus den Nachbargemeinden erwartet. 

 

 

Reesdorfer Vogelschießen

(am xx.xx.2018, 18.30 Uhr)

 

2017 findet aufgrund des 4. Reesdorfer Brückenfestes

kein Vogelschießen statt.

 

Das Reesdorfer Vogelschießen findet alljährlich am zweiten Wochenende im Juni statt. Lediglich in den Jahren des Brückenfestes setzen die Reesdorfer mit dieser Veranstaltung aus.

 

Traditionell am Freitagabend wird im Rahmen des Vogelschießens das Reesdorfer Königspaar gekürt. Im Wettbewerb der Armbrustschützen versuchen die teilnehmenden Damen und Herren, dem Holzvogel den entscheidenden  Schuß zu versetzen. Dieser ist dann auch das Startsignal für eine abwechslungsreiche und lange Nacht mit Spiel, Spaß, Musik und Tanz.

 

Bei spannenden Spielen ermitteln am Samstagnachmittag dann die Kinder ihre Majestäten. Das Reesdorfer Vogelschießen endet mit einem gemeinsamen Kuchenessen aller (kleinen und großen) Reesdorfer.  

- siehe auch Rubrik  "Vogelschießen" auf der linken Seite.

 

 

Scheunenfete der Landjugend

(am xx.xx..2018)

Auch die Landjugendgruppe Flintbek hat Reesdorf als Feierhochburg entdeckt. Deshalb findet schon seit einigen Jahren deren jährliche Scheunenfete auf dem Hof Sellmer (Ortsausgang Richtung Flintbek) statt. Dieses Fest zieht jährlich über 2.500 Besucher an.

 

Reesdorfer Brückenfest

(am xx.xx.2023, 17.30 Uhr)

Das Reesdorfer Brückenfest feierte seine Premiere im Jubiläumsjahr 2003 (725 Jahre Reesdorf, 200 Jahre Eiderbrücke, 60 Jahre Freiwillige Feuerwehr Reesdorf). Aufgrund des großen Erfolges entschlossen sich die Reesdorfer, dieses Fest alle fünf Jahre zu wiederholen.

 

Die Höhepunkte der Brückenfeste 2003, 2008, 2013 und 2017 waren sicherlich das musikalisch unterlegte Feuerwerk "Die Eider brennt" und die Open-air-Auftritte regional bekannter  Künstler auf der Bühne an der Eider. Aber auch die Lichterdurchfahrt befreundeter Kanuten sowie die Feuershow des Mittelaltervereines (2013 und 2017) sorgten für einen stimmungsvollen und unvergesslichen Rahmen. Den Mittelpunkt des Festes stellt die "Reesdorfer Schlemmermeile" dar, auf der benachbarte Gemeinden ihre kulinarischen Spezialitäten anbieten können.

 

!!! Eindrücke des Brückenfestes 2017 finden sich nur einen Klick entfernt unter der Rubrik "Brückenfest 2017" (siehe oben) !!!

 

 

Adventlicher Dielenmarkt

(xx.xx.xxxx)

Schon zum siebten Mal führten die Reesdorfer am 19. November 2011 ihren  Adventlichen Dielenmarkt auf den Hof von Familie Hinz-Reese durch. Zwischen allerlei Gaumenfreuden erwartete die vielen Besucher ein vielfältiges adventliches Angebot. So konnten hier u.a. auch die Advents- gestecke erworben werden, die die Reesdorferinnen in den Wochen zuvor für den Dielenmarkt hergestellt hatten.

 

Ein Pressebericht zum Dielenmarkt 2011 findet sich auf der linken Seite unter der Rubrik "Adventlicher Dielenmarkt".

 

 

Winterliches Eidervergnügen
Aus einer Laune heraus wurde im Jahr 2010 zum ersten Mal das Winterliche Eidervergnügen mit Winterspielen und viel Spaß begangen. Die Veranstalter, eine Handvoll Reesdorfer Frauen, kamen bei ihrer Ski-Tour ins Allgäu auf diese wunderbare Idee.

 

 

Tunnelfest

(xx.xx.xxxx)
Gemeinsam mit unseren Techelsdorfer Nachbarn haben wir zur Einweihung des Fahrradweges im Jahr 2010 das Tunnelfest auf die Beine gestellt. So treffen sich die Einwohner beiden Gemeinden auf fast halbem Weg am Tunnel in Höhe des Crossplatzes um gemeinsam bei Wurst und Bier zu feiern. Auch 2011 wurde dieses Fest begangen.
Aus terminlichen Gründen fand im Jahre 2012 leider kein Tunnelfest statt.